Onlineshop

Pressemitteilung

30.03.2017

INTERHOCKEY AG und Wiler-Ersigen verlängern, Kempa/uhlsport kommt dazu

Seit 2011 bilden Ausrüsterpartner INTERHOCKEY AG in Kirchberg und der SV Wiler-Ersigen eine erfolgreiche Partnerschaft. Diese wird nun für weitere fünf Jahre verlängert und noch ausgebaut. Neu stösst der Deutsche Sportartikelhersteller Kempa/uhlsport zum Team.

Da Adidas, seit 15 Jahren offizieller Textil- und Schuh-Ausrüster, per Ende Saison 2016/17 den Direktvertrag via «adidas Schweiz» nicht mehr verlängern konnte, hat sich der Vorstand des SVWE in den letzten Monaten intensiv mit einer neuen Partnerschaft beschäftigt, welche nun seit Ende Februar vertraglich geregelt ist. Mit Freude und Erwartung sehen die Vertragspartner dem Fünfjahresvertrag entgegen, welche unter dem Dach der INTERHOCKEY AG in Kirchberg mit ihrem Unihockeybrand EXEL die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sportartikelhändler Kempa/uhlsport beinhaltet. Der SV Wiler-Ersigen bedankt sich herzlich bei Adidas für die bisherige langjährige Partnerschaft.

Dass die Zusammenarbeit mit INTERHOCKEY verlängert wird, ist nicht nur auf die guten Erfahrungen der letzten sechs Jahre zurückzuführen und auf die geografische Nähe zum Verein, sondern insbesondere auch auf die emotionale Bindung, welche eine gelebte Partnerschaft hervorbrachte. Dies bestätigte auch INTERHOCKEY-CEO Roland Geber. «Der SV Wiler-Ersigen ist eine nationale Grösse und für uns ein Zugpferd im Unihockey. Wir sind stolz mit dem bekanntesten und erfolgreichsten Unihockeyverein der Schweiz zusammenarbeiten zu dürfen». INTERHOCKEY-Verkaufseiter Kurt Lionardi rühmt die professionelle und freundschaftliche Zusammenarbeit, welche den Brand EXEL in der Schweiz ausgezeichnet positioniere.

Kempa/uhlsport ein Deutscher, aber auch Internationaler Player

Kempa/uhlsport ist vor allem in Deutschland und im Handballsport ein bekannter «Player» im Ausrüstermarkt, welcher zudem in über 80 Ländern tätig ist und – im Gegensatz zu den Marken wie Adidas, Nike oder Puma – noch über ein eigenes Lager mit über 40`000 Artikeln verfügt. Damit sind die Lieferfristen viel kürzer und auch Nachbestellungen können aufgrund der Laufdauer einer Kollektion länger gesichert werden.

Eine SVWE-Delegation hat sich vor Ort im Süddeutschen Balingen selber bei Kempa/uhlsport ein Bild gemacht und war beeindruckt vom Firmensitz, wo Forschung, Marketing, Versand und Lagerbewirtschaftung alles zentral an einem Ort erfolgt. Insgesamt sind deutschlandweit gegen 200 Mitarbeitende für die Firma tätig, zusätzlich 60 im Ausland. Der Umsatz der Gruppe steht bei 65 Mio. Franken.

Laut Country-Manager Switzerland, Peter Eggimann, erhofft sich Kempa/uhlsport mit dem Engagement beim SV Wiler-Ersigen, die Marke auch im Unihockeysport bekannt zu machen, was vor allem für den Schweizer Markt wichtig ist, aber dank dem Bekanntheitsgrad des SVWE auch im skandinavischen Raum Wirkung zeigen soll.